2. Juli 2013

MTB: "Regen ist keine Ausrede ...

... Hitze aber auch nicht". Das ist die Bilanz von Mittwoch, 16.06.2013, als wir bei 35°C rauf zum Feldberg sind. Unterwegs haben wir die beiden Downhiller getroffen, die uns den Marmortrail gezeigt haben und die uns gleich eingeladen haben, jeden Mittwoch um 18:30 gemeinsam eine Taunustour anzugehen. "Regen ist keine Ausrede", klingt recht witzig, wenn man bei 35°C in seinem eigenen Saft badet :)

Wie bereits im letzten Weekly erwähnt, waren die letzten beiden Wochen eigentlich nur dem MTB gewidmet, denn am 23.06. ging es beim 9. Oberurseler MTB Marathon mit 68 km und 1700hm zwei mal über den Feldberg.

Kohlehydrat-Vernichter


Um gut gestärkt zu sein, haben Oli und ich erst mal eine Pastaparty am Samstag Abend mit Lasagne und Spagetti Carbonara veranstaltet. Der Kohlehydrat-Haushalt sollte also voll gewesen sein.


Egal wie "vorbereitet" man auf so einen Tag ist: 8 Uhr ist einfach keine Zeit, bei der man am Sonntag Morgen das Haus verlässt, um zu einem MTB Marathon in Oberursel zu fahren.












Am Samstag Abend noch fix die Räder ins Auto gepackt, damit wir uns die Wurschtelei am Sonntag früh sparen konnten.


In unseren KIA Sportage passen ca. 4 Bikes, bei umgeklappter Rückbank


Beim 9. MTB Marathon in Oberursel gingen 670 Biker für 4 mögliche Touren (26, 34, 43 und 68 km) an den Start. Das Wetter war mit 17°C und Wolken nicht ganz so prall, aber nach den ersten Steigungen ist einem sowieso warm :)


Start und Ziel an der Klinik Hohe Mark


Dank Olis Zusatzakkupack an seinem Handy, konnten wir die Tour, die für uns knapp 6 Stunden gedauert hat, den gesamten Track aufzeichnen. Hier könnt ihr die gefahrene Strecke ansehen. Ich muss noch dazu sagen: Wir sind über 70 km gefahren, da an einer Stelle die Beschilderung nicht ganz so günstig war. Anstatt vom Roßkopf fast direkt Richtung Herzberg zu fahren, hatten wir leider einen kleinen Umweg über die Saalburgsiedlung ... aber die 3-4 km extra machen es bei so einer Tour dann auch nicht mehr aus.


So sah die Strecke leider fast die ganze Zeit aus (egal ob rauf oder runter)


Mein Fazit zum MTB Marathon
Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, denn dieses "Rennen" fährt man sowieso nur gegen sich selbst. Die Urkunde am Schluss ist mehr eine nette Geste, denn wer wo entlanggefahren ist, wird nicht geprüft. Die Tour hat schon ordentlich gesessen, denn im Gegensatz zu einer sonst "langen" Tour, die bei uns mit ca. 40 km besiegelt wird, war die fast doppelte Strecke schon ein Hammer.
Was mir nicht so gut gefallen hat ist die Streckenführung, vor allem Berg ab. Ja, wir fahren gerne MTB und ja, wir fahren auch rauf. Aber wenn wir schon 1700hm hinter uns bringen, dann wollen wir auch die geilen Trails nach unten und nicht die Rentnerstrecken, wo auch Autos lang passen. Ob ich das nächste Mal mitfahre ist daher noch unklar. Die große Runde wird es dann wahrscheinlich nicht sein, weil mir das Verhältnis Trails zu Anstieg nicht gepasst hat.


Urkunde und Startnummer, natürlich mit Feldbergbrocken



























Obwohl dieser Weekly-Post für die letzten beiden Wochen ist, gibt es sonst kaum etwas zu berichten. Irgendwie schaffe ich es aktuell nicht, mein Sportpensum auf einem guten Level zu halten, es gibt eben noch anderen Dinge im Leben :)

Das Nike+ Fuelband, das ich weiterhin jeden Tag trage, habe ich mittlerweile auch an seine Grenzen gebracht. Beim Basketball letzte Woche ist es mir 3 mal aufgegangen. Der Verschluss ist ja nur ein einfacher Druckknopf. Dieser ist zwar recht klein, trotzdem sind die Gegenspieler so an das Fuelband gekommen, dass es aufgegangen ist. Hier würde ich einen besseren Verschluss erwarten, denn das Ding ist ja extra für Sport gemacht. Es ist sowieso schon ein nervig, dass das Band nur "Water resistant" und nicht "Water proof" ist ... zum Kiten und Wakeboarden also leider nicht geeignet, obwohl es YouTube Testvideos gibt, würde ich es bei dem Preis von knapp 130 EUR wohl doch eher nicht riskieren.

Interessante Filme/TV-Shows/Videos

  • X-Games in München (auf pro7FUN)

Meine Sportstatistik der letzten 2 Wochen

 Basketball           4h 
 MTB                              9h 
 Gesamtzeit                                               13h 

 NIKEFUEL (17.-23.)                          34.448
 NIKEFUEL (24.-30.)                          24.850

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen